MYTHEN

Vom Dachs und Fuchs über die unterschiedlichen Eulenarten die es im Jura gibt, erstreckt sich der mystische Teil dieses Habitats. Der seltene Uhu, der Sperlingskauz, die Waldohreule, der Waldkauz, der Raufusskauz und der Steinkauz sind Eulenarten, welche den Jura besiedeln.

Eulen zählen zu den faszinierendsten Vertretern der Vogelwelt: Ihre zumeist nächtliche Lebensweise und ihr gespenstisch lautloser Flug, sorgen für eine Aura des Geheimnisvollen. Diese Aura sorgte auch dafür, dass Eulen in früheren Zeiten als Symbol der Weisheit verehrt und zugleich als Todesboten verdammt wurden. Der Fuchs ist aus Märchen und Fabeln vielen bekannt. Dort wird er einerseits als kluges, listiges, flinkes, sehr waches Tier dargestellt, das oft die Schwächen anderer ausnützt, um die geringen eigenen Körperkräfte zu kompensieren. Andererseits aber auch als verschlagen, betrügerisch, hinterlistig und angeberisch. Weniger bekannt ist die Symbolik des Dachs. Er taucht in der Traumdeutung oft als Symbol der Selbstheilungskräfte und als Zeichen des Widerstandes gegen eine Gefahr auf. Er gilt als Hüter der Geheimnisse der Erde und des Dunkeln.